Introvertiert und stolz drauf – 10 fantastische Eigenschaften

Introvertierte sind leise; sagen nie, was sie denken; sind am liebsten allein … welche Assoziationen hast du, wenn du diese Eigenschaften liest?

Wahrscheinlich erstmal keine positiven, oder? Dann bist du genauso wie ich in einer Gesellschaft aufgewachsen, die Introversion als etwas Negatives ansieht, im Sinne von: Es bringt dich im Leben nirgendwo hin, wenn du introvertiert bist.

„Komm aus dir raus, dann wirst du glücklich!“

Ich weiß noch genau, wie ich früher ständig über diese typischen Ratgeber gestolpert bin: „So kommst du endlich aus dir raus“, „Werde selbstbewusst in 10 Tagen“, „So wirst du zum Mittelpunkt jeder Party“ … Während überhaupt nichts Falsches daran ist, dein Selbstbewusstsein etwas pushen zu wollen, ist jeder Ratgeber, der darauf zielt, aus einem Intro einen Extro zu machen, vergebene Liebesmüh.

Und doch wird dir durch solche „Hilfsmittel“ suggeriert, dass Introversion etwas ist, das du unbedingt loswerden solltest. Dabei wird vollkommen übersehen, wie viele wundervolle, sinnvolle und positive Fähigkeiten deine Introvertiertheit zu Tage bringt. Und diese Fähigkeiten entfalten tatsächlich genau dann ihr volles Potential, wenn du eben gerade nicht „aus dir rauskommst“.

10 Eigenschaften, auf die du als Intro stolz sein kannst

Natürlich ist jeder Introvertierte für sich ein Unikum und jeder verfügt über seinen ganz eigenen Satz an individuellen Eigenschaften. Dennoch wette ich mit dir, dass einige, viele, wenn nicht sogar alle der folgenden wunderbaren Fähigkeiten auch auf dich zutreffen. Lies gleich weiter und finde es heraus!

introvertierte Fähigkeiten

1. Du hörst genau zu

Menschen öffnen sich dir ganz automatisch und breiten ihre Probleme vor dir aus? Ohne, dass du sie eigentlich dazu aufgefordert hättest? Das kannst du als deutliches Kompliment für deine Zuhörfähigkeit sehen! Andere fühlen sich von dir gehört und verstanden, was daran liegt, dass du – nunja – eben zuhörst. Und zwar deutlich lieber als ständig reden zu müssen.

2. Du kannst gut mit Geld umgehen

Da Introvertierte nicht so viel Stimulation von Außen benötigen, um zufrieden zu sein, sind sie auch weniger auf Dinge und kostspielige Unternehmungen aus. Es ergibt sich also praktischerweise ganz von selbst, dass du gut haushalten kannst.

3. Du bist empathisch

Viele Introvertierte sind empathisch veranlagt, was mit ihrer Vorliebe fürs Zuhören und Beobachten einhergeht. Doch selbst, wenn du kein Empath bist, liegen die Chancen recht hoch, dass du dein Gegenüber trotzdem ganz gut verstehst. Dank deiner hervorragenden Beobachtungsgabe fallen dir z.B. Nuancen in der Körpersprache auf, sodass du deine Schlüsse ziehen und die richtigen Ratschläge geben kannst.

4. Dir wird niemals langweilig

Während Extrovertierten zuhause gerne mal die Decke auf den Kopf fällt, passiert dir das nie. Du kommst wunderbar mit dir selbst klar. Sei es beim Lesen, während du einem kreativen Hobby nachgehst, oder einfach nur beim Ruhe genießen.

5. Du bist tiefgründig

Eine Eigenschaft, die alle Introvertierten vereint: Sie fokussieren sich zuerst auf ihr Innenleben. Das bedeutet, dass deine innere Welt bunt und vielschichtig ist – muss sie ja auch, sonst wäre es langweilig dort. (Meistens ist sie sogar deutlich bunter als deine äußere Realität.)

6. Du hast eine exzellente Beobachtungsgabe

Dass du dich nicht exzessiv in jedes Gespräch einbringst, bedeutet nicht, dass du keine Ahnung vom Thema hast oder unsozial bist. Im Gegenteil – durch deine erstklassige Beobachtungsgabe, die du anwendest, während du dich nicht am Gespräch beteiligt hast, bekommst du auch die vielen kleinen zwischenmenschlichen Nuancen mit – und kannst deine Gegenüber somit auch viel besser einschätzen.

10 Fähigkeiten von Introvertierten

 

7. Du führst tiefe Freundschaften

Es sind zwar nicht viele – dafür sind deine Freundschaften aber ehrlich und unerschütterlich. Für deine zwei, drei guten Freunde bist du ein Fels in der Brandung. Ihr kennt euch super gut und könnt euch alles erzählen, was ihr auf dem Herzen habt.

8. Du bist sehr geduldig

Regelmäßig ausrasten, wenn etwas innerhalb von 3 Sekunden nicht nach Plan verläuft? Fehlanzeige. Da du eh gerne erstmal abwartest und alles etwas langsamer mit Bedacht angehst und außerdem froh bist, wenn du nicht von Abenteuer A zu B springen musst, ist so eine Zeitverzögerung überhaupt kein Problem für dich.

9. Du sprichst mit Bedacht

Während Extrovertierte ihr Herz oft auf der Zunge tragen, denkst du erstmal nach, bevor du redest. Eine undurchdachte Äußerung entfleucht dir eher selten. Das ist auch ein wichtiger Grund, warum Menschen sich mit dir wohlfühlen – du bringst dein Gegenüber nicht in eine unangenehme Situation, indem du aus Versehen verletzende Worte äußern könntest. Bedeutet dann auch: Verletzt du doch mal jemanden, ist auch dies eine Äußerung mit Bedacht …

Mehr zum Thema: 6 Dinge, die Introvertierte nicht mehr hören können

10. Du machst weniger Fehler

Zuerst beobachtest du, anschließend denkst du nach und erst DANN wird gehandelt. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit, dass du scheiterst, viel geringer. Impulsives Handeln kommt bei dir eher selten vor.

[Du willst mehr? Schau mal hier, dieser Artikel hat mit bezüglich positiver Eigenschaften von Introvertierten auch sehr gut gefallen: Starke Gedanken]

Hat dir der Artikel gefallen? Vielleicht kennst du noch einen anderen Introvertierten, der unbedingt über diese fantastischen Eigenschaften Bescheid wissen sollte? Teile ihn gerne! Abonniere auch den Still Verwurzelt Newsletter, damit du keinen Blogartikel mehr verpasst.

Weiterstöbern

1 Kommentar zu „Introvertiert und stolz drauf – 10 fantastische Eigenschaften“

  1. Pingback: Spiritualität und Introversion - Stefanie Krause - bewusst weiblich

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.